Heute nacht weckte uns unser Hund Joey mit einem lauten Bellen. Irgendetwas war dort draußen auf unserem Grundstück. Freche Hasen und Wildschweine sind ja bei uns schon zu Hause aber dieses Mal war der Besuch etwas größer…

Am Morgen wurde dann der Übeltäter entlarvt. Die großen Spuren waren 30cm lang und gehörten eindeutig einem Elch, und zwar einem großen. Er hatte sich die restlichen Fallobstäpfel geholt und war noch etwas auf dem Hof herumgelaufen.  Da er von einer 1,50m hohen Steinmauer heruntergestiegen ist ohne zu springen, kann man sich vorstellen wie groß er war. Der König des Waldes eben!

IMG-20171120-WA0002