Workshopwoche Intuitives abstraktes Malen…

workshop abstract intuitive-1

Hier kommt nun wieder ein neuer Workshopwochentermin. Vom 03.-10.06.2019 findet die Kreativworkshopwoche – Intuitives abstraktes Malen – mit der holländischen Künstlerin Maria Harthoorn auf unserem Hof statt. Für das intuitive Malen braucht man keine Vorkenntnisse und auch kein malerisches Talent. Es wird an drei Tagen in dieser Woche kreativ gearbeitet und den Rest der Woche fülle ich mit einem schönen Gemeinschaftsprogramm. Für Verpflegung wird gesorgt und auch die Entspannung soll nicht zu kurz kommen. Bei Interesse schaut gern auf unsere Internetseite: http://www.kreativurlaub-schweden.de oder unter dem Link

https://www.filzstube.de/se-kreativhof/workshopwochen/

Meldet Euch rechtzeitig an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Varmt Välkommen!  Eure Viola

Advertisements

Ein neues Gartenbeet mit Weide…

Nun ist es schon lange her, dass ich etwas Zeit für etwas Kreatives hatte. Und beim Aufräumen meines Gartens jetzt im Herbst rief mein Thujabaum neben der Haustür – „ich möchte mehr zur Geltung kommen…“.  Ein bisschen Rasen weg – ein paar Haselruten zugeschnitten und in den Boden gesteckt (immer im gleichen Abstand zum Stamm, habe mir einen Maßstock gefertigt) und dann mit zwei Weiden überkreuz eingeflochten. Die Enden gestutzt und schon war es fertig das neue Beet. War wirklich ruckzuck gemacht und sieht sehr dekorativ aus. Nun noch ein paar Stauden und Zwiebeln rein und im nächsten Frühjahr kann sich mein Thujabaum über mehr Aufmerksamkeit freuen. Und ich freue mich mit ihm! Vielleicht versucht ihr es auch mal.

 

ein Bär für mich…

heißt unser neuer Workshop, der im August 2019 mit Frau Ing. Karin Doleschal-Linsbauer aus Österreich stattfindet. Hier wird ein Lieblingsbär gewählt, Material ausgesucht, zugeschnitten, genäht, gestopft, montiert, bestickt und … geliebt

Max und Moritz.jpg

 

Für alle, die immer schon mal ihren eigenen Bären nähen wollten…

gibt es jetzt die Möglichkeit. Dieser Kurs ist auch für Anfänger geeignet. Nur etwas Erfahrung mit der Nähmaschine sollte man mitbringen und natürlich wird das schöne Rundumwohlfühlprogramm dabei sein mit viel Spaß in dieser Woche.

Ich freue mich auf eine schöne Woche mit allen Teilnehmern!  Eure Viola

weitere Infos   https://www.filzstube.de/se-kreativhof/workshopwochen/

 

Tiffany in Hörnebo…

Wir haben erst September und die ersten Workshoptermine für das nächste Jahr sind schon da. Ich freue mich, für 2019 neue Kursleiter für unseren Kreativhof gewonnen zu haben. Es handelt sich hierbei um den renomierten Glaskünstler Jürg Wasser, der seit 22 Jahren hier in Schweden lebt, aber ürsprünglich aus der Schweiz stammt. Dort hat er in frühen Jahren Kirchenbleiglasfenster entworfen und gefertigt. Und dieses schöne und anspruchsvolle Handwerk führt er nun weiter hier in Schweden aus. Jürg bietet zwei Wochenworkshops  und einen Wochenendworkshop mit Tiffany an. In seinem Kurs kann man als Anfänger schon ein Fensterbild entwerfen und umsetzen. Oder wer schon etwas flinker ist, darf sich an einer Lampe versuchen. Auf alle Fälle freue ich mich sehr über diese Bereicherung unseres Programmes und werde mich selbst an dieser Technik versuchen. Weitere Infos über den Künstler Jürg Wasser und seine Arbeiten findet Ihr auf der Seite: https://www.konst.se/wasser

Und natürlich wird es im nächsten Jahr wieder meine Kreativ-mit-Wolle-Workshops geben. Dieses Jahr hatte ich ja leider einige Ausfälle bei den Workshopanmeldungen, da Ryanair seine Flugbuchungen von Weeze nach Växjö kurzfristig storniert hat und somit meine angemeldeten Teilnehmer nicht mehr so einfach hierher kommen konnten und abgesagt haben. Auch ist mein Nachbar Schmied Horst durch seine Rückenerkrankung nicht mehr in der Lage zu schmieden und die Kurse sind alle ausgefallen. Ich wünsche ihm, dass es seinem Rücken bald wieder besser geht.  Für das nächste  Jahr wird es wahrscheinlich wieder neue Schmiedekurse mit einem anderen deutschen Schmied geben. Die Termine stehen aber bis dato noch nicht fest.

Nun schaut gern auf unserer Webseite www.kreativurlaub-schweden.de was es Neues gibt. Hier ein Link für die Workshopwochen https://www.filzstube.de/se-kreativhof/workshopwochen/  und die neuen Wochenendworkshops https://www.filzstube.de/se-kreativhof/wochenendworkshops/  . Es werden die nächsten 4 Wochen noch weitere Workshops hinzukommen….aber sichert Euch rechtzeitig einen Teilnehmerplatz, da wir nicht mehr als 6 Teilnehmer pro Kurs nehmen können.

Ich freue mich auf Euer zahlreiches Erscheinen ….  und verbleibe mit den besten kreativen Grüßen aus dem wunderschönen Schweden

Eure Viola

Kreative Mitbewohner gesucht….

Ich betreibe im wunderschönen småländischen Hochland, 40 km nördlich von Växjö einen kleinen Kreativhof. Hier möchte ich in Zukunft eine Art kreative AltersWG entstehen lassen. Der Hof bietet verschiedenste Wohnmöglichkeiten, die sich auch noch umbauen lassen. Der Hof besteht aus drei Wohngebäuden auf 10.000m² Grundstück mit kleinen Waldstücken und Teich, mit kleinem Café , Gemüsegarten und Treibhaus, Hühnerstall und Alpakastall sind im Bau, Badetonne, Sauna, Brotbackofen, Färbekessel, Lagerfeuerplatz… Also ein wunderschönes Fleckchen Erde, auf dem vieles möglich ist und man es sich gut gehen lassen kann. Ich bin 54 Jahre alt und stelle mir Menschen vor, die wie ich selbst kreativ sind und Neues ausprobieren und anschieben20180505_165612_resized möchten, aber auch gern in Gesellschaft leben.  Falls die Chemie stimmt, sollte sich eine Gruppe finden, die hier ihren Lebensabend harmonisch gemeinsam verbringt.

Bei Interesse schaut gern auf meine Internetseite www.kreativurlaub-schweden.de und schreibt mir per Email. Ich bin offen für Vorschläge! Ich freu mich auf Euch!  Viola

Trollwaschtag in Hörnebo…

Heute war im Cafe nicht viel los. Also habe ich beschlossen den dicken Troll Burk zu waschen. Da wir über 25 °Grad heute hatten, war er im Nu wieder trocken und sein Mäntelchen auch. Eigentlich war es ja auch kein richtiges Waschen sondern ein Schäumen, um die Oberfläche, die durch das viele Einstechen mit der Filznadel etwas löchrig aussieht zu verfilzen. Das muß man mit jedem neuen Troll machen, damit er schön glatt aussieht. Ansonsten haben wir  das Cafe dieses langeWochenende und dann bis Juli nur Samstag und Sonntag geöffnet. Schweden zeigt sich wettertechnisch von seiner besten Seite und das soll auch die nächsten zwei Wochen so bleiben. Wer also nichts besseres vor hat, kommt zu uns nach Hörnebo.

Varmt välkommen!

Wer sich für das Trollfilzen interessiert schaut gern auf http://www.filzstube.de unter Kurse!

Eine besondere Dusche…

Wir waren nun fast drei Wochen bei unserer Tochter Alica in Deutschland und waren dort nicht untätig. Ein neu gestalteter Saunaraum im Keller sollte es sein. Also ein paar Restfliesen zusammengesucht und diese mit dem Hammer kaputtgeklopft… Die übriggebliebenen Kieselsteine von der Badewanneneinfassung vom letzten Winter waren auch noch da. Also wurden sie mit verbaut. Die alten Fliesen raus, da sonst die Tür nicht mehr aufgegangen wäre und es ging los. Für die Dusche wurde eine Fläche mit Wulst und Gefälle zum Ablauf hin mit Fliesenkleber gespachtelt. Die alten Fliesen an der Wand sind drangeblieben und wurden mit Haftprimer behandelt, damit die neuen Fliesen auch haften bleiben. Dann alles in vielen Stunden zusammengepuzzelt und danach mit Fugenmörtel (breite Fuge) ausgeschlämmt und gut gewaschen. Fertig!

Ein Kunstwerk?   Das müßt Ihr entscheiden

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Unsere Joey ist fort…

IMG-20180108-WA0003

Unsere Joey noch Mitte Dezember

Leider beginnt das Jahr für uns mit einem schweren Schicksalsschlag. Wir mussten uns am Montag von unserer geliebten Hündin Joey für immer verabschieden. Sie hatte seit 4 Wochen kaum noch etwas freiwillig gefressen und die Therapie der Tierärztin hatte nicht angeschlagen. Wir haben alles versucht, aber der Hund magerte mehr und mehr ab. Zum Schluß war sie nur noch Haut und Knochen. Uns wurde nahegelegt, sie zu erlösen. Sie ist nur 9 Jahre alt geworden und wir hatten damit gerechnet, sie noch etwas länger bei uns zu haben.

Wer Joey kannte, weiß welch außergewöhnlicher Hund sie war. Mit ihren großen Knopfaugen konnte sie jedem bis ins Herz blicken. Ihre ruhige und feinfühlige Art gaben einem das Gefühl, auch in schwierigen Zeiten immer einen treuen Freund an der Seite zu haben. Viele Gäste, besonders  Kinder, überwanden durch ihre vorsichtige Art ihre Angst vor Hunden. Bei allen war sie beliebt und steht mit vielen Eintragungen in unserem Gästebuch.

Wir wissen, so einen Hund bekommen wir nicht wieder.

„Leb wohl Joey, auf dass Du noch viele Hasen im Hundehimmel jagen darfst!

Wir werden Dich niemals vergessen!“

gott nytt år 2018 und die guten Vorsätze…

Hallo Ihr Lieben!

Auf diesem Wege möchte ich allen ein gesundes Neues Jahr mit viel viel Lebenfreude und Kreativität wünschen.

Meine guten Vorsätze fürs neue Jahr? Ich möchte nichts Neues mehr kaufen.

Ich möchte das, was da ist, nutzen und zu neuen nützlichen Sachen umfunktionieren. Ich habe einen großen Fundus an Wolle, die noch ungefärbt und  ungestrickt ist, Leinwänden, die noch unbemalt sind, Kleidung, die zwar geliebt, aber leider etwas verwaschen ist, etc. etc. Und nun habe ich mir vorgenommen, erst mal die Recourcen zu verbrauchen, die ich habe. Denn was soll es, zu horten und irgendwo in der Welt muß wieder ein Baum für neue Bücher sterben oder die Altkleiderhaufen wachsen und wachsen, werden um die halbe Welt geschifft und dort recycelt, wo es billiger ist. Aber warum beginnen wir nicht bei uns und hier, ohne stinkenden und lauten Transport und immer mehr gefordertem Wirtschaftswachstum.

Ich werde meine „alte“ Kleidung reparieren oder aufpeppen, indem ich sie auseinanderschneide und neue Kleidung daraus nähe, oder einfach mal färben…( gibt dieses Jahr auch Kurse auf dem Hof).

Ich werde Secondhand kaufen und gucken, ob sich was mit Freunden oder Nachbarn tauschen läßt.

Früher habe ich immer etwas über die Leute geschmunzelt, die in meinen Augen „alternativ“ gelebt haben, aber heute möchte ich das auch. Natürlich nicht fanatisch, sondern in unserem Rahmen, sofern es möglich ist.

Ich möchte nicht mehr die Welt für unsere Nachkommen ausbeuten, indem wir sorglos weiterhin alles an Rohstoffen verbrauchen, was da ist.

Heute haben wir (Alica und ich) schon mal begonnen und die alten Filzsachen, die schon Jahre von einem Markt zum nächsten geschleppt wurden, auseinander geschnippelt und zu schönen Filzsohlen und Untersetzern verarbeitet. Hat richtig Spaß gemacht und nun kommt eine alte Laptoptasche oder ein etwas schiefer Huf in unsere Schuhe und halten super warm! Kein Müll – neue Verwendung.

In diesem Sinne: Denkt mal drüber nach! und vielleicht macht Ihr mit!

Eure Viola

20171231_145324

Der erste Weihnachtsmarkt…

Gestern war es nun soweit, ich hatte meinen ersten Weihnachtsmarktstand in Schweden. 1  km von unserm Hof entfernt im Bydegård durfte ich meine Filzsachen präsentieren. Der Markt war gut besucht, aber anders als in Deutschland um 14.00 vorbei. Viele Nachbarn und Bekannte, die man sonst um diese Zeit nicht so häufig sieht, kamen vorbei und bei einem kleinen Plausch wurden die Neuigkeiten ausgetauscht. Ein schöner Tag mit vielen neuen Kontakten und ein bisschen Vorweihnachtsfeeling….